Der Ball - SichtbetoNUNg 9.1.

Konzept/Regie: Barbara Lubich und Elisabeth Wulff-Werthner
Technische Leitung: Steffen Huhn

Unter der Regie und Dramaturgie von Barbara Lubich und Elisabeth Wulff-Werthner wurde ein Ball inszeniert, der als Tanzveranstaltung funktioniert und gleichzeitig als theatrale Form verstanden werden kann. Über den Verlauf von 4 Stunden waren musikalisches Programm zwischen Schlager, Swing und Radionoise mit Tanzeinlagen von Lindy Hopp bis zu Tango, osteuropäischem Volkstanz und zeitgenössischem Tanz verwoben. In diese Ballstimmung hinein wurden zusätzliche Schauspieler, Videoinstallationen und Performancekünstler gesetzt, die in einem strikten dramaturgischen Ablauf die Aufgabe der Irritation übernahmen. Das Prinzip der Schichtung unterschiedlicher Kunstformen und Ästhetiken, das der friedrichstadtZentral über Jahre bereits praktiziert hat, wurde bei „Der Ball.“ zur theatralen Form erhoben und ist zukunftsweisend für die künftige Arbeit des Künstlerkollektivs friedrichstadtZentral.